FACHSEMINARE

Kaub Umwelt Consult bietet Fachseminare rund um das Thema „Schadstoffe im Bauwesen“ an.
Die Seminare finden bei den Auftraggebern oder im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen
verschiedener Architektenkammern statt. Die Seminare richten sich an alle Baubeteiligten:
Bauherren und Investoren, Projektentwickler, Baubetreuer und Projektsteuerer,
Architekten und Planer, Generalunternehmer sowie ausführende Bauunternehmen.

BUCH-EMPFEHLUNG

Schadstoffe im Baugrund in Form von Altlasten aber auch schädliche Baustoffe wie Asbest,
Mineralfasern u.v.m. haben in der Bauwirtschaft oft eine große wirtschaftliche Bedeutung.
Die 3. Auflage unseres Fachbuches erläutert mit zahlreichen Abbildungen und Grafiken
die wichtigsten Begriffe und vermittelt so den Baubeteiligten das erforderliche Basiswissen.

.. .. Buchtitel: Schadstoffe im Bauwesen
Autor: Siegmund Kaub
Verlag: Springer Vieweg
3. Auflage 2021
ISBN: 978-3-658-34709-3

GRUNDBEGRIFFE

Altholz

Unter Altholz versteht man Industrierestholz sowie Gebrauchtholz soweit diese als > Abfall anfallen (Altholz-Verordnung). Die Entsorgung von Althölzern kann grundsätzlich durch stoffliche oder energetische Verwertung oder durch thermische Beseitigung erfolgen. Im Rahmen von Bauvorhaben fällt Altholz beispielsweise als Schal-holz, Palette, Kabeltrommel, Dachkonstruktion, Verkleidung, Tür, Fensterrahmen, Mobiliar oder als Parkett an. Je nach vorheriger Verwendung kann Bau- und Abbruchholz mit einer Vielzahl unterschiedlicher Stoffe wie z. B. Lacke, Farben, Klebstoffe oder > Holzschutzmittel behandelt sein und bedarf in diesen Fällen einer gesonderten Entsorgung als behandeltes, belastetes oder besonders belastetes Altholz. Althölzer, die mehr als 50 mg/ kg des Flammschutzmittels > PCB enthalten wie z.B. Dämm- oder Schallschutzplatten sind nach den Bestimmungen der PCB/ PCT-Abfall-verordnung vom 26. Juni 2000 zu beseitigen.

Zurück zur Übersicht