FACHSEMINARE

Kaub Umwelt Consult bietet Fachseminare rund um das Thema „Schadstoffe im Bauwesen“ an.
Die Seminare finden bei den Auftraggebern oder im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen
verschiedener Architektenkammern statt. Die Seminare richten sich an alle Baubeteiligten:
Bauherren und Investoren, Projektentwickler, Baubetreuer und Projektsteuerer,
Architekten und Planer, Generalunternehmer sowie ausführende Bauunternehmen.

BUCH-EMPFEHLUNG

Schadstoffe im Baugrund in Form von Altlasten aber auch schädliche Baustoffe wie Asbest,
Mineralfasern u.v.m. haben in der Bauwirtschaft oft eine große wirtschaftliche Bedeutung.
Die 3. Auflage unseres Fachbuches erläutert mit zahlreichen Abbildungen und Grafiken
die wichtigsten Begriffe und vermittelt so den Baubeteiligten das erforderliche Basiswissen.

.. .. Buchtitel: Schadstoffe im Bauwesen
Autor: Siegmund Kaub
Verlag: Springer Vieweg
3. Auflage 2021
ISBN: 978-3-658-34709-3

GRUNDBEGRIFFE

Sicherung

Im Rahmen der Altlastensanierung verhindern oder vermindern Sicherungsmaßnahmen die langfristige Ausbreitung von Schad-stoffen, ohne die Schadstoffe selbst zu beseitigen. Sicherungsmaßnahmen sind zur Sanierung einer Altlast nur zulässig, wenn sie gewährleisten, dass durch die im Boden oder der Altlast verbleibenden Schadstoffe dauerhaft keine Gefahren, erheblichen Nachteile oder erhebliche Belästigungen für den Einzelnen oder die Allgemeinheit entstehen. Beispiele für Sicherungsmaßnahmen sind die Abdichtung, Ein-kapselung oder Immobilisierung von Altlasten. Aber auch die Abdeckung schädlich veränderter Böden oder Altlasten mit geeigneten Bodenschichten oder eine Versiegelung kommen als Sicherungsmaßnahmen in Betracht. Bei der Sanierung von Altlasten sollte der Sanierungspflichtige grundsätzlich immer prüfen, ob Sicherungsmaßnahmen oder die Entfernung der Schadstoffe durch > Dekontamination die langfristig kostenoptimale Sanierungsstrategie darstellen.

Zurück zur Übersicht