FACHSEMINARE

Kaub Umwelt Consult bietet Fachseminare rund um das Thema „Schadstoffe im Bauwesen“ an.
Die Seminare finden bei den Auftraggebern oder im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen
verschiedener Architektenkammern statt. Die Seminare richten sich an alle Baubeteiligten:
Bauherren und Investoren, Projektentwickler, Baubetreuer und Projektsteuerer,
Architekten und Planer, Generalunternehmer sowie ausführende Bauunternehmen.

BUCH-EMPFEHLUNG

Schadstoffe im Baugrund in Form von Altlasten aber auch schädliche Baustoffe wie Asbest,
Mineralfasern u.v.m. haben in der Bauwirtschaft oft eine große wirtschaftliche Bedeutung.
Die 3. Auflage unseres Fachbuches erläutert mit zahlreichen Abbildungen und Grafiken
die wichtigsten Begriffe und vermittelt so den Baubeteiligten das erforderliche Basiswissen.

.. .. Buchtitel: Schadstoffe im Bauwesen
Autor: Siegmund Kaub
Verlag: Springer Vieweg
3. Auflage 2021
ISBN: 978-3-658-34709-3

GRUNDBEGRIFFE

Umweltrecht

Mit über 2000 umweltrechtlichen Bestimmungen in Bundes- und Landes-Gesetzen, Durchführungs-Verordnungen, Verwaltungsvor-schriften, Technischen Regeln, Baubestimmungen, Merkblättern und Richtlinien ist das Umweltrecht in Deutschland kaum noch über-schaubar. Das Umweltrecht wird üblicherweise eingeteilt in das private Umweltrecht zur Regelung der Rechtsbeziehungen zwischen den einzelnen Bürgern sowie das öffentliche Umweltrecht zur Klärung der Rechtsverhältnisse Bürger - Staat. Für die am Bau Beteiligten relevant ist zunächst das öffentliche Umweltrecht. Hierzu zählen z.B. das Bundes-Bodenschutzgesetz zur Regelung von Baugrund-Kontaminationen / Altlasten oder das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, das die Entsorgung der im Rahmen von Bauvorhaben anfallenden Bauabfälle regelt. Zur Sanktionierung von Umweltdelikten dienen verschiedene Vorschriften des > Umweltstrafrechts, insbesondere Abschnitt 29 des Strafgesetzbuches mit dem Titel Straftaten gegen die Umwelt. Für die Bauwirtschaft von Bedeutung ist desweiteren das private Umweltrecht in Form von > Umwelt-Haftungsgesetz bzw. > Wasserhaushaltsgesetz.

Zurück zur Übersicht